SELENACUP

Was ist eine Menstruationstasse?

kubki-white-&-pink
Eine Menstruationstasse ist ein becherartiges Gefäß aus weichem Silikon oder medizinischem Kunststoff, das in die Scheide eingeführt wird.

Im Unterschied zu Tampons und Binden wird jedoch die Menstruationsflüssigkeit nicht aufgesaugt, sondern in der Tasse aufgefangen– bis zur dreifachen Menge. Wenn die Tasse voll ist, wird sie entleert, mit Wasser ausgespült und wieder eingesetzt.

Sie hinterlässt auch keine Fasern.

 

Was ist der SELENACUP?

SelenaCup-set
SELENACUP ist der DER neue Monatsschutz und eine fortschrittliche Alternative zu Tampons und Binden.

SELENACUP ist ein österreichisches Qualitätsprodukt, hergestellt aus hochwertigstem, medizinischen Silikon für den ausschließlichen Einsatz in der Medizin – ohne Chemikalien und Weichmacher, antiallergen, latexfrei und parfümfrei. Herkömmliche Tampons und Binden hingegen werden unter Verwendung von gebleichter Baumwolle, Kunstseide, Polyester und verschiedenen Parfüms hergestellt.

SELENACUP ist einfach in der Anwendung, man sieht ihn nicht, man spürt ihn nicht und er kann bei ordnungsgemäßer Pflege und Gebrauch mehrere Jahre verwendet werden.

Mit dem Kauf einer Packung SELENACUP erhalten Sie:

  •  SELENACUP Menstruationstasse
  •  SELENACUP Reinigungsbehälter
  •  SELENACUP Baumwollsäckchen
  • SELENACUP Anleitung

Wie funktioniert der SELENACUP?

cup_lotus

Einführen:
Die Anwendung ist ganz einfach. Waschen Sie Ihre Hände, dann falten Sie den SELENACUP und führen ihn mit der gefalteten Seite voran in die Scheide ein. Das geht beispielsweise sitzend auf der Toilette, stehend mit einem Bein auf der Badewanne oder hockend. Der SELENACUP sollte so tief sitzen, dass Sie ihn nicht mehr spüren. Ob Sie ihn bis vor den Muttermund einführen oder etwas weniger weit, ist dabei Geschmackssache. In jedem Fall sollten Sie noch gut an Ihren SELENACUP kommen, um ihn wieder entfernen zu können. Versuchen Sie den SELENACUP nach dem Einführen ein wenig zu drehen indem Sie ihn an den Rillen unten umfassen und umfahren Sie ihn am oberen Rand mit Ihrem Finger um sicher zu stellen, dass er sich entfaltet hat und einen Unterdruck bilden kann.

selenacup+tampon

Welche Falttechnik und Körperhaltung für Sie dabei die geeignetste ist, werden Sie nach spätestens 2 – 3 Zyklen herausfinden. Einfach ausprobieren. Wasser oder silikonfreundliches Gleitgel können das Einführen erleichtern.

Foto: So falten Sie den SELENACUP: C-Faltung / S-Faltung / Punchdown-Faltung

Lassen Sie sich keinesfalls entmutigen, wenn es nicht auf Anhieb funktioniert. Jeder Körper ist anders und Übung ist alles. Auch die für Sie richtige Größe des SELENACUPs beeinflusst den Erfolg. Näheres dazu finden Sie in den FAQs.

 

Tragen:
Durch die Scheidenmuskulatur sowie durch das entstehende Vakuum kann der Becher nicht verrutschen und somit auch kein Blut auslaufen. Der SELENACUP kann sowohl tagsüber als auch nachts getragen werden, Sie sollten ihn spätestens nach 12 Stunden entleeren.

Herausholen:
Beim Herausholen muss zunächst der entstandene Unterdruck gelöst werden.
Waschen Sie sich zunächst die Hände, dann lösen Sie hockend oder auf der Toilette sitzend den entstandenen Unterdruck indem Sie leicht nach unten pressen und dann entweder mit einem Finger den oberen Rand des SELENACUPs eindrücken oder den Cup mit zwei Fingern am unteren Ende zusammendrücken. Sie sollten ihn dann ohne Widerstand problemlos herausholen können. Falls noch ein deutlich „Ziehen“ oder  ein Widerstand spürbar ist, ist der Unterdruck noch nicht ausreichen gelöst.

Entleeren:
Zum „Wechseln” des Bechers leeren Sie diesen in die Toilette oder ins Waschbecken.

Reinigen:
Während der Periode reicht es aus, den SELENACUP mit Wasser und pH-neutraler Seife zu reinigen. Wenn Sie auf einer öffentlichen Toilette sind, können Sie den SELENACUP mit Toilettenpapier oder einer mitgebrachten Wasserflasche sauber machen. Sie können aber auch darüber urinieren, Urin ist im Normalfall steril und eignet sich somit sehr gut.
Nach dem Kauf und vor jeder Periode sollte der SELENACUP etwas gründlicher gereinigt werden. Legen Sie den SELENACUP dazu in den mitgelieferten Reinigungsbehälter, füllen Sie ihn mit Wasser, legen den Deckel locker darauf und stellen Sie ihn für 2- 3 Minuten bei 800- 1000 Watt in die Mikrowelle.

Natürlich können Sie den SELENACUP auch in einem Topf mit reichlich Wasser legen, dieses am Herd zum Kochen bringen und für 2-3 Minuten kochen lassen. Achten Sie dann jedoch darauf, dass der SELENACUP nicht am Topfboden liegt, da er sonst beschädigt werden kann. Sie können ihn beispielsweise in einen Schneebesen stecken. Lassen Sie den Topf nie unbeaufsichtigt.

Bei Verfärbungen helfen Tabletten zur Gebissreinigung. Den SELENACUP über Nacht darin einlegen und anschließend gut mit Wasser abspülen.

Die kleinen Löcher am Rand können Sie gegebenenfalls mit Interdentalbürsten reinigen.

Falls Sie in einem Gebiet mit sehr kalkhaltigem Wasser leben, können Sie einen kleinen Schuss Essig ins Wasser geben. So entstehen keine Kalkablagerungen am Cup.

Achten Sie auf jeden Fall immer auf höchstmögliche Sauberkeit, damit die Scheidenflora im Gleichgewicht bleibt

Aufbewahren:
Für eine möglichst lange Verwendungsdauer, sollte der SELENACUP geschützt und mit ausreichender Luftzufuhr gelagert werden. Das mitgelieferte Baumwollsäckchen ist dafür ideal geeignet.

WAS SIND DIE VORTEILE?

patricia-with-selena
  • SELENACUP bietet bis zu 12 Stunden sicheren Schutz und muss daher seltener entleert als ein Tampon oder eine Binde gewechselt werden.
  • Auf die Dauer und Nutzung gesehen, ist die Verwendung von SELENACUP um einiges günstiger als Tampons und Binden. Der Kaufpreis rentiert sich bereits nach 4 Monaten und der SELENACUP kann bei korrekter Pflege mehrere Jahre verwendet werden.
  • SELENACUP trocknet die Scheide nicht aus, da er die Blutung nicht aufsaugt sondern auffängt. Die empfindliche Scheidenflora bleibt so im Gleichgewicht und ist weniger anfällig für Pilze und andere Keime.
  • Auch die Anwendung an „leichten Tagen“ ist daher kein Problem und man kann den SELENACUP sogar prophylaktisch einführen, wenn man die Regel in den nächsten Stunden bekommen wird.
  • Mit SELENACUP entsteht kein Menstruationsmüll und die Umwelt wird wesentlich weniger belastet als mit anderer Monatshygiene.
  • Unterwegs und auf Reisen können Sie mit dem SELENACUP nie in Verlegenheit kommen, da Sie den Becher jederzeit herausnehmen, entleeren und wieder verwenden können. Sie haben alles immer einsatzbereit dabei.
  • Weil die Menstruationsflüssigkeit nicht wie bei Binden den Körper verlässt, entwickeln sich weniger unangenehmen Gerüche.
  • Beim Schwimmen hält der SELENACUP dicht und es können -wie bei Tampons über den Rückholfaden- keine Keime und kein Wasser eindringen.
  • SELENACUP wird von der Muskulatur in Position gehalten und trainiert so unbemerkt die Beckenbodenmuskulatur.
  • Es gibt einige Berichte von Frauen, die während der Verwendung von Menstruationstassen weniger Regelschmerzen haben als zuvor.